Direkt zum Inhalt

Wiener Frauenpreis

Auszeichnung für Ilse Dippmann

Gründerin und Organisatorin des ASICS Österreichischen Frauenlaufs Ilse Dippmann wurde am 7.9.2021 in Wien mit dem Wiener Frauenpreis in der Kategorie Sport ausgezeichnet. Der Frauenpreis der Stadt Wien wird seit 2002 jährlich unter dem Motto „Frauen sichtbar machen“ an jene Frauen verliehen, die Besonderes für Frauen leisten. Für die Organisation und Durchführung des ASICS Österreichischen Frauenlaufs wurde Ilse Dippmann von der Jury ausgezeichnet.

Ilse Dippmann Frauenpreis Wien

Herausragende Leistungen in der Kategorie Sport

Wiener Frauenpreis 2021

Wiener Frauenpreis

Ilse Dippmann wurde für ihre herausragenden Leistungen der letzten Jahrzehnte in der Kategorie Sport von Frauenstadträtin Kathrin Gaál im Wiener Rathaus ausgezeichnet. Seit 1988 motiviert sie unermüdlich tausende Frauen und Mädchen für das Laufen. „Beim Österreichischen Frauenlauf geht es um mehr als Bewegung: Es geht um Anerkennung und Sichtbarkeit von Frauen in Gesellschaft und Sport. Insofern hat die heutige Preisverleihung wirklich das Gefühl eines Zieleinlaufs für mich. Danke, dass die Stadt Wien in all den Jahren immer die Idee des Frauenlaufs unterstützt hat“, bedankt sich Ilse Dippmann. Vorgeschlagen wurde Dippmann von einer Jury, bestehend aus den drei Journalistinnen Brigitte Handlos (ORF), Hanna Herbst und Tessa Prager (NEWS). Neben ihr wurden unter anderem auch Trixi Mikes für die Kategorie Alltagsheldin und Barbara Klein für die Kategorie Kunst und Kultur ausgezeichnet. „Es ist für mich eine große Ehre, Freude und Genugtuung, gemeinsam mit so vielen beeindruckenden Frauen heute ausgezeichnet zu werden“, so Ilse Dippmann.

WE RUN TO MOVE

Master Gruppe mit we run to move 920x560px

Fast 13.000 Anmeldungen für den 3. Oktober 2021

Der 33. ASICS Österreichischer Frauenlauf musste aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2020 abgesagt und auf 2021 verschoben werden. Die Anmeldung ist noch bis zum 13. September 2021 um 12:00 Uhr möglich. Der ASICS Österreichische Frauenlauf richtet sich an jede Frau und jedes Mädchen, unabhängig von Alter, Herkunft, sozialem Milieu und Fitnessniveau. „Mit unserem diesjährigen Motto WE RUN TO MOVE setzt der ASICS Österreichische Frauenlauf ein starkes Zeichen für Mut, Zusammenhalt und Selbstbestimmung der Frauen und Mädchen in Gesellschaft und Sport“, ist Ilse Dippmann überzeugt.

Zur Anmeldung

„Der Laufsport hat mich mutig und stark gemacht. Und das wünsche ich allen Mädchen und Frauen.“ Ilse Dippmann
Gründerin und Organisatorin des Österreichischen Frauenlaufs
Start Frauenlauf

Weltweit einer der wichtigsten Laufveranstaltungen für Frauen

1986 kam Ilse Dippmann in Kontakt mit dem Laufsport und begann selbst mit dem Laufen. Sie setzte sich die Teilnahme am Marathon in New York als Ziel, welchen sie noch im selben Jahr meisterte. Motiviert durch einen Werbeflyer des „New York MINI“, des ersten Frauenlaufs der Welt, beschloss Ilse Dippmann diese Idee nach Österreich zu bringen. Im Jahr 1988 wurde mit 440 Teilnehmerinnen der Startschuss für den ersten Österreichischen Frauenlauf im Schlosspark Laxenburg unter dem Motto „Von Frauen für Frauen“ gegeben. 30 Jahre später nahmen 35.000 Frauen und Mädchen aus über 90 Nationen am Österreichischen Frauenlauf teil. Der ASICS Österreichische Frauenlauf zählt weltweit zu einen der wichtigsten Laufveranstaltungen für Frauen.

Mehr erfahren

Ilse Dippmann

Ilse Dippmann

Ilses Geschichte - Läuferin, Gründerin, Motivatorin, Unternehmerin, Trainerin, Initiatorin...

>
Ilse Dippmann

Leidenschaft weitergeben

Ihre große Leidenschaft für den Laufsport gibt Ilse Dippmann bei vielen Gelegenheiten weiter....

>
Nachwuchsförderung Österreichischer Frauenlauf

Nachwuchsarbeit

Weil Ilse Dippmann die jungen Läuferinnen besonders am Herzen liegen, ruft sie mehrere Initiativen für Mädchen ins Leben...

Frauenlauf, Start, Laufen, Frauen

Richtig groß

Ilse Dippmann und Andreas Schnabl machen den Österreichischen Frauenlauf zu einem der größten Frauen-Laufevents weltweit...